Anstehende Termine

Keine Termine
Drucken

"Chips & Flips": Katja Mattes leitet Pfullendorfer Chor

Geschrieben von Müller, Elena am .

 

Südkurier, 02.04.2015, Sandra Häusler

Im Dorfgemeinschaftshaus Großstadelhofen wählen die Mitglieder des Chors „Chips & Flips“ Katja Mattes zur Vorsitzenden. Vorgängerin Waltraud Müller fungiert künftig als Kassenprüferin

 

Wechsel an der Führungsspitze: Bei der Jahresversammlung des Chors „Chips & Flips“ im Dorfgemeinschaftshaus Großstadelhofen wählten die Mitglieder Katja Mattes einstimmig zur neuen Vorsitzenden. Waltraud Müller wurde nach sechsjähriger Amtszeit mit einem selbstgedichteten Lied des Vorstands und einem gefüllten Rucksack verabschiedet. Sie versprach: „Wenn ihr mich braucht, bin ich da!“ Müller wird künftig mit Veronika Treubel als Kassenprüfer fungieren. Kassiererin Gisela Matheis, Pressesprecherin Esther Marx und der Sprecher des Vergnügungsausschusses, Hubert Knoll, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Carmen Stark ist Sprecherin des Jugendausschusses, Claudia Bendel wählten die Mitglieder in Abwesenheit zur Schriftführerin.

Der Verein zählt 52 Aktive, 21 Juniors und 71 passive Mitglieder, gab Kassiererin Gisela Matheis an. Sie verbuchte rund 1000 Euro Gewinn in der Vereinskasse, dazu trug auch die Altpapiersammlung mit 1519 Euro Erlös bei.

Mehrere Konzerte gestaltete der Chor im abgelaufenen Vereinsjahr, gab die Schriftführerin Katja Matttes zu Versammlungsbeginn an. Als Chorleiterin der Juniors berichtete Irene Breitenbücher, dass sie derzeit nur sechs aktive Kinder habe. „Groß singfähig sind wir im Moment mit diesen Kindern nicht“, bekannte sie. Mit den Kindern gebe es etwas zu tun, pflichtete ihr Chorleiter Josef Blender bei. Die Ausbildung des Sängernachwuchses müsse weitergeführt werden, dies sei der richtige Weg, ist Blender überzeugt. Er hofft für Breitenbücher, die den Chor im Sommer aus privaten Gründen verlässt, einen Nachfolger zu finden. „Es war ein gelungenes Jahr, es hat alles Spaß gemacht“, dankte Blender seiner Sängerschar fürs „Mitziehen“.

Ortsvorsteher Armin Haug dankte für die Mitgestaltung beim Bürgercafé und das Streichen des Probenraums im Dorfgemeinschaftshaus. „Ihr seid einfach ein klasse Chor, habt einen Dirigenten mit Hingabe und Leidenschaft“, unterstrich er. Waltraud Müller dankte er für die unkomplizierte Zusammenarbeit.

„Chips & Flips“ werden vom 4. bis 7. Juni beim Internationalen Gesangvereinstreffen in Kirchberg mitwirken.